Gestern Abend war ich im Film Soul Kitchen von Fatih Akin.

SOUL KITCHEN ist ein Heimatfilm der neuen Art: Die Welt ist nicht mehr so heil und das Dorf ist ein Restaurant, der Regisseur heißt Fatih Akin und vor der Kamera versammelt er ein ,Best Of’ aus seinen früheren Filmen – Adam Bousdoukos, Moritz Bleibtreu und Birol Ünel. Es geht um Familie und Freunde, um Liebe, Vertrauen und Loyalität – und um den Kampf für die Heimat als einen Ort, den es in einer zunehmend unberechenbaren Welt zu schützen gilt.

So wie es auf der Webseite des Films steht stimmt es auch. Der Film hat mir sehr gut gefallen und ich kann Ihn uneingeschränkt weiterempfehlen. Das ganze habe ich mir im Programmkino Mainz, genauer im Palatin, angeschaut. Insgesamt war es ein sehr netter und schöner Abend. Mit einem doch sehr guten Film.