Leinen los auf zu neuen Abenteuern …

VCP-Bundeslager Luftbild
© Peter Brümmer – bundeslager.vcp.de

… und neue Abenteuer waren es tatsächlich. Ich habe auf diesem Bundeslager des VCP sehr viele grüne Kisten und noch mehr weiße Eimer gesehen und bestimmt alle mal in der Hand gehabt.

Neben meinem Job als Kistenpacker war das Lagerleben nicht wirklich möglich, was man aber von anderen hörte war alles sehr nett. Den Entscheid des Singewettstreits habe ich zum Teil mitbekommen, war aber nicht sehr begeistert von den Beiträgen. Habe aber leider den Anfang verpasst und da scheint es besser gewesen zu sein.

Das Kistenpacken war zwar anstrengend, wir hatten aber ein spitzen Team mit dem es Spaß gemacht hat zusammenzuarbeiten. Durch unsere Helfer und die Kistenausgabe hat man dann doch sehr nette Bekanntschaften gemacht. Hier mal Grüße nach Baden, und RPS, besonders an die Wormser, Bopparder, Ottmarsheimer, Saarländer und die Teillagerverpflegungen von RPS und Baden. Es war sehr nett und schön mit euch, hoffe man sieht sich mal wieder.

Zweimal in der Oase brachten nette Abende mit alten Freunden und Bekannten. Die Singerunde beim CPD und die Singerunde einmal Abends in der Oase waren die Highlights für mich auf dem BuLa. Sonst war die Abendgestaltung meist Abteilungsintern, was aber auch sehr nett war, da man hier einfach mal Zeit hatte zu quatschen und nicht nur hektisch aneinander vorbeiläuft.

Das Essen in der zentralen Mitarbeiterverpflegung war zwar gut, aber die Essenszeiten für uns Kistepacker zu knapp. Deswegen sind wir kurzfristig in die hessische Teillagermitarbeiterverpflegung umgezogen und wurden sehr nett und köstlich verpflegt. Dies beinhaltet nicht nur sehr sehr gutes Essen, sondern auch immer wieder aufmunternde Worte, Umarmungen und Gespräche weit ab vom Kistenpacken. Danke Gelnhausen und Bad Nauheim!

Hessen gegen Rheinland-Pfalz/Saar ist der Fußballklassiker im VCP. Viermal (mit dem Spiel auf dem BuLa jetzt) ging es schon auf den Platz. Jedesmal hat RPS das Spiel für sich entschieden, ob fair oder nicht tut hier nix zur Sache. Auf jedenfall ging es diesmal um etwas. Hessen hat meinen Stamm aus Ingelheim gesetzt und die RPSler setzten das Saarland. Gewonnen hat RPS und somit wären wir nun eigentlich RPSler, da wir aber was mitzureden haben, kommt der Gau Alt-Burgund nicht in den Luxus einen Stamm der Region Rhein-Main zu übernehmen. Ich persönlich hätte aber nix dagegen diverse erste Kontakte vom BuLa auszubauen. Man kann sich ja auch über Ländergrenzen kennenlernen und vielleicht gemeinsame Aktionen starten.

Auf jedenfall freue ich mich darauf ein paar neue Gesichter in Zukunft auf kommenden Veranstaltungen wieder zutreffen.

Autor: Lukas

Ich bin Mediengestalter, Pfadfinder und fotografiere gerne. Dabei mag ich gute Musik, schöne Filme und ganz gerne was gedrucktes mit schönen Geschichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.